Neuigkeiten

Ärzteverband FMH erlaubt Zeitschriftenauslage

Schutzkonzept für Schweizer Ärzte optimiert

Am 10. August 2021 änderte nun auch die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte "FMH" sein Schutzkonzept zum Betrieb von Arztpraxen. Darin zu entnehmen ist: „Offiziell bestehen keine Vorschriften mehr zum Entfernen von Zeitschriften…“

Faktencheck: Viren auf Gegenständen

"Ansteckungsgefahr lauert woanders"

FOCUS ONLINE hat kürzlich darüber berichtet, ob Postsendungen und Pakete für die Virenübertragung ein Risiko darstellen. Denn immer wieder gibt es Behauptungen, dass der Coronavirus auch durch Gegenstände übertragen wird. Wie hoch die Gefahr einer Schmierinfektion ist, zeigt der Faktencheck von FOCUS ONLINE, den wir Ihnen in diesem Beitrag verlinken.

Zeitschriften-Auslage für Coiffure wieder erlaubt

Empfehlungen im Covid19-Schutzkonzept angepasst

Das Schutzkonzept des Verbands coiffureSUISSE beinhaltete bis Mitte Juli 2020 eine Empfehlung zur Nicht-Auslage von Zeitschriften. Diese Leitlinie wurde am 15. Juli 2020 auf schriftliche Anfrage beim Verband nun zurückgenommen. Zeitschriften sind daher in Ihrem Salon wieder ohne Einschränkungen anzubieten.

Zeitungen dürfen wieder aufgelegt werden

SECO ändert Empfehlungen

Weil sie durch die Hände mehrerer Menschen wandern, war die Auslage von Zeitungen an öffentlichen Orten bis Anfang Juni 2020 untersagt. Der Verband Schweizer Medien hat sich mit Erfolg für dafür eingesetzt, dass dieses Verbot aufgehoben wurde.
  • 1 (current)